Dieser Blog ist archiviert...

Im Mai 2011 bin ich nach 6 Jahren in Irland zurück nach Deutschland gezogen und habe diesen Blog eingestellt. Mein neuer Blog heißt Geist und Gegenwart und ist unter www.geistundgegenwart.de zu erreichen.

Freitag, 11. September 2009

Mit dem Auto in Dublin, Parken

In Dublin das Auto parken, kann schwierig sein. Es gibt in der City kaum Gelegenheiten zu parken, ohne zu zahlen. Das ist ja auch ganz vernünftig, wenn man nicht noch mehr Verkehr in die Inenstadt locken will. Es gibt viele Parkzonen mit Parkuhren (Pay and Display) und viele Parkhäuser. Es gibt 5 Zonen in Dublin und je nachdem, wo man parkt zahlt man für eine Stunde zwischen 63 Cent und 1.90 €.

Natürlich gibt es auch einige bewachte Outdoor-Parkplätze, Park & Ride and den DART-Stationen und außerhalb des City-Centers kann man auch am kostenlos Straßenrand oder bei Supermärkten und Malls parken.

Wo man keinesfalls parken kann: Wenn man zwei gelbe Linien am Straßenrand sieht (Halteverbot), wenn man eine gelbe Linie sieht (Parkverbot) und natürlich nicht auf Fahrradwegen, Einfahrten, Bushaltestellen usw. Achtung: In Dublin wird "Clamping" betrieben, d.h. man bekommt eine gelbe Kralle ans Rad und muss unter (01) 602 2500 das Parking Enforcement anrufen, um die Kralle für 80 € wieder entfernen zu lassen. Wenn man sich nach einem Tag nicht um die Kralle gekümmert hat oder den Verkehr behindert, vielleicht gar Einsatzfahrzeuge, wird man auch abgeschleppt. Das Fahrzeug dann wieder zu bekommen, kostet auch 80 € plus tägliche Gebühren für die Aufbewahrung.

Dublin City Council
Parking Enforcement & Policy Section
Roads & Traffic Department
Block 2, Floor 6
Civic Offices
Dublin 8

Tel: (01) 222 2261
Fax: (01) 222 2190
Email: parkingenforcement@dublincity.ie

1 Kommentar:

  1. Hallo Gilbert,

    ich bin Katharina von der Reisecommunity minube. Ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen und er gefällt mir sehr gut. Ich schreibe dir jetzt einfach per Kommentarfunktion, da ich keine Kontaktdaten gefunden habe. Ich finde, du wärest ein idealer Kandidat für das Evangelistenprogramm unserer Reisecommunity. Falls du nicht weisst, was eine Reisecommunity ist, erkläre ich es kurz. Es ist ein soziales Reisenetzwerk, bei dem Mitglieder ihre Urlaubserfahrungen teilen können, das heisst sie können sich Inspirationen anhand der Berichte, Fotos und Videos anderer Nutzer holen und ihre eigenen Erlebnisse veröffentlichen. Als Evangelist verdient man mit dem Veröffentlichen jedes Lieblingsortes Geld. Ein Lieblingsort ist eine Beschreibung mit Fotos und/oder Videos eines Ortes zum Beispiel einer Stadt, eines Strandes, Restaurants oder Hotels. Weiter verdienst du Geld mit jedem Besuch, den deine Lieblingsorte haben. Die schon erstellten Lieblingsorte bringen dir also dauerhaft Geld + jene die du neu erstellst. Ich kopiere dir mal den Link zu einem Lieblingsort und dem Evangelistenprogramm hier rein. http://www.minube.de/lieblingsort/gardasee-a3496, http://www.minube.de/evangelisten Es würde mich freuen, wenn du Lust hast, Evangelist für Irland zu werden. Wie du siehst, gibt es noch nicht so viel über Irland: http://www.minube.de/reisen/irland

    AntwortenLöschen